Luftgüte Hallstatt

Luftgütemessung Kernmagazinplatz

Am 14. November 2019 wurden die Messungen in Hallstatt beendet.

 

Wie wir vom Bürgermeister erfahren habe, soll im Rahmen der öffentlichen Gemeinerats-Sitzung am 12. 12 2019 Beginn 16:30 der Messbericht von Mag. Oitzl (Land OÖ.) präsentiert werden.
Wir haben uns für eine öffentliche Präsentation der Messwerte vor dem Gemeinderat eingesetzt.

Wir wollen, dass den Bürger_innen dazu ein Fragerecht eingeräumt wird,

Den Messbericht finden Sie Ab Jänner 2020 hier.

 

Grenzwerte

Schwefel-Dioxid (SO2)

Beim Schwefel-Dioxid (SO2) darf an keinem Tag des Jahres der Mittelwert von 120 µg/m³ übersteigen werden.

Ausgenommen sind allerdings bis zu drei Überschreitungen der Halbstundenmittelwerte pro Tag.

Im ganzen Jahr sind aber insgesamt nur 48 solcher Überschreitungen zulässig

 

 

 

Feinstaub

Nach der Größe der Teilchen werden 2 Arten von Feinstaun unterschieden: PM10 und PM2,5.

 

 

 

Beim Feinstaub der Teilchen-Größe PM10 darf über das ganze Jahr gerechnet der Tagesmittelwert 40 µg/m³ nicht übersteigen. An einzelnen Tagen darf aber der Tagesmittelwert bis zu 50 µg/m³ ausmachen, und darüber hinaus sind pro Kalenderjahr 25 Überschreitungs-Tage mit mehr als 50 µg/m³ zulässig

 

 

 

Beim Feinstaub der Teilchen-Größe PM2,5 darf über das ganze Jahr gerechnet der Tagesmittelwert 25 µg/m³ nicht übersteigen. Ausnahme-Tage gibt es bei dieser Teilchen-Größe nicht.

 

 

 

Kohlenmonoxid (CO)

Beim Kohlenmonoxid (CO) darf über einen beliebigen 8-Stunden-Zeitraum betrachtete Stunden-Mittelwert 10 µg/m³ nicht übersteigen.

 

 

 

Stickoxid (NO2)

Beim Stickoxid (NO2) darf über das ganze Jahr gerechnet der Mittelwert 35 µg/m³ nicht übersteigen. An einzelnen Tagen darf aber der Halbstundenmittelwert bis zu 200 µg/m³ ausmachen.

 

 

Weiterführende Infos über verschiedene Luftschadstoffe finden Sie hier.