Wien darf nicht Hallstatt werden

Unter dieser Schlagzeile berichtet der "Standard" über die Negativ-Entwicklung "Overtourism". Unser Ort ist also schon zum Inbegriff negativer Tourismusentwicklung geworden!  Weiterlesen...

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 13. Dezember 2018 findet um 16:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. 

Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Luftgütemessung Kernmagazinplatz

Die aktuellen Messwerte der Luftgüte-Messstation, die nun für ein Jahr am Kernmagazinplatz stehen wird, finden Sie hier.

 

Strategien gegen zu viel Tourismus

Venedig, Dubrovnik, Barcelona - oder Hallstatt. Die kleine Gemeinde im Salzkammergut teilt mit den großen europäischen Reisezielen ein Problem: Sie alle werden von Touristen geradezu überschwemmt. Weiterlesen...

 

Europa sucht Weg aus Tourismusdilemma

Man muss nicht bis nach Venedig oder Barcelona schauen – ein Blick ins Salzkammergut reicht, um die negativen Auswirkungen des Massentourismus vor Augen geführt zu bekommen. Weiterlesen...

 

Die Chinesen kommen: Ein Graben geht durch Hallstatt

Weil täglich Tausende das malerische Hallstatt besuchen, ist vielen Bewohnern die Lust an der Idylle vergangen. Weiterlesen...

 

 

Luftmessstation Kernmagazinplatz

Wir haben erreicht, dass Ende Oktober 2018 vom Land Oberösterreich am Kernmagazinplatz eine Luftmesssation aufgestellt wird. Sobald das System in Betrieb ist, können die Messdaten laufend von jedermann_frau über das Internet abgelesen werden.

 

Schmankerltag

Am 2. Oktober 2018 warten auf Sie am Wochenmarkt ausgesuchte Köstlichkeiten für Leib & Seele.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 20. September 2018 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. 

Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Für den Tourismus geschlachtet

Venedig ist jetzt fast überall. Die Touristenmassen zerstören das, was sie suchen, indem sie es alle gleichzeitig finden: Das sagte der Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger 1958. Nun ist es so weit. Ein interessaanter Artikel aus den Salzburger Nachrichten hier zum Download.

Download
Für den Tourismus geschlachtet
Luger SN 2018 08 25.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.7 KB

Privatisierung eines öffentlichen Weges

Unser Bürgermeister beabsichtigt zu seinen Gunsten einen Teilbereich der öffentlichen Zufuhr neben der evangelischen Kirche zu privatisieren. Bis 17. 9. können Sie dagegen Einwendungen erheben. Weiterlesen ...

 

Tourismus-Hotspots Hallstatt oder Wachau: Hilfe, wir sind voll!

In Hallstatt oder der Wachau wird über Horden an Gästen geklagt. An manchen Tourismus-Hotspots denkt man über erstaunliche Lösungen nach.

 Weiterlesen...

 

Bürgertreffen

Venedig verbannt Fahrräder aus dem Stadtzentrum

Maßnahme gilt nur für Touristen

Touristen werden künftig Räder auf den engen Gassen der Lagunenstadt nicht einmal schieben dürfen, beschloss der Gemeinderat. Die Maßnahme gilt nicht für Stadtbewohner. Lediglich auf der Strecke zwischen dem Busterminal auf dem Piazzale Roma und dem Bahnhof Santa Lucia ist für Besucher das Schieben von Bikes erlaubt. Mit dieser Maßnahme will man Fußgänger schützen und Gedränge auf den engen Gassen vermeiden, teilte der Gemeinderat mit. Kinder bis zu zehn Jahren können mit Rädern und Rollern von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 20.00 Uhr fahren, lautet der Beschluss weiter. Das Zusammenleben zwischen den Bewohnern Venedigs und den Millionen von Touristen ist oft schwierig. Hunderte venezianische Bürger hatten sich vor drei Wochen an einer Demonstration gegen das langsame Aussterben echter Bewohner der Lagunenstadt beteiligt. Organisiert wurde die Kundgebung von der Protestbewegung Venessia.com, die gegen den Einwohnerschwund in Venedig und den Massentourismus kämpft.

Quelle: derstandard.at/2000048607391/Venedig-verbannt-Fahrraeder-aus-dem-Stadtzentrum

 

Verkehr - Zahlen und Fakten

Auf unser Drängen hin sind nun die Verkehrserhebung 2018 und andere Unterlagen zum Verkehrskonzept auf der website der Marktgemeinde Hallstatt zum download bereitgestellt.

 

Parkraumüberwachung

Aktuelle Zahlen und Fakten zur Parkraumüberwachung finden Sie im Themenbereich Verkehr.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 2. August 2018 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Wir haben 2 Tagesordnungspunkte eingebracht:

 

1.) Petition an den Innenminister - Aufstockung des Polizeipersonals in Hallstatt - Nur mit ausreichendem Polizeipersonal bekommen wir unsere Problem in den Griff.

 

2.) Verkehrskonzept - Information des Gemeinderats über die Ergebnisse der ersten Arbeitsgruppensitzung zum Thema "Tourismusentwicklung". Information des Gemeinderats über die von der Bevölkerung eingebrachten Wünsche und Verbesserungsvorschläge.

 

Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Verkehrskonzept - Zahlen & Fakten

Die wichtigsten Unterlagen zum Verkehrskonzept sind ab 23.7. 2018 auf der website der Marktgemeinde Hallstatt zum download bereitgestellt. Dort finden Sie auch die Zahlen der aktuellen Verkehrserhebung vom Verkehrsplaner Dr. Koch.

 

Warum ich kein Tourist mehr sein möchte

Neue Orte im UNESCO-Weltkulturerbe führen zu neuen Touristenströmen. Doch egal, wo und wie man Urlaub macht: Man ist Teil eines Problems. Weiterlesen ...

 

Massentourismus - darf Schauen etwas kosten?

Wer künftig Schönes sehen will, muss dafür zahlen: Der jetzt für Schlagzeilen sorgende Vorstoß, künftig Eintritt für die gesamte Wachau zu verlangen, besitzt Modellcharakter. Weiterlesen ...

 

"Tourist go home"

Eine Radiosendung über den Massentourismus und seine Auswirkungen.
Gäste: Kurt Luger, Unesco-Lehrstuhl "Kulturelles Erbe und Tourismus" an der Universtität Salzburg; Friedrich Idam, Liste "Bürger für Hallstatt"

Sendung anhören...

 

Bürgerabend Verkehrskonzept

Kontaktadressen der Experten

Beim Bürgerabend, der am 26. 6. 2018 im KKH abgehalten wurde, haben die Experten gebeten Vorschläge zur Verbesserung der Tourismus- bzw. Verkehrssituation auch per e-mail an sie zu richten.

 

Dipl.-Ing. Helmut Koch, komobile, helmut.koch@komobile.at

Mag. Werner Taurer, Kohl und Partner, werner.taurer@kohl.at

Volker Visotschnig, Business Konsens, volker.visotschnig@businesskonsens.eu

 

Weitere Informationen zu Bürgerbeteiligungsverfahren finden Sie hier.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 21. Juni 2018 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Reisebusse in Salzburg: Ab Montag wird gestraft

"In Venedig kostet die Tagesgebühr 240 Euro, in Florenz 360 Euro, Service für die Fahrer gibt es dort aber nicht." Weiterlesen...

Fernsehbericht ansehen...

 

Besuch nur mit voranmeldung

In Hallstatt haben sich die Besucherzahlen in den vergangenen Jahren fast verfünffacht. Jetzt diskutiert man Begrenzungen. Weiterlesen ...

 

Verkehrskonzept - Terminvorankündigung

Der erste Bürgerabend zur Bürgerbeteiligung am Verkehrskonzept wird am 

 

Dienstag 26. Juni um 18:30 im KKH

 

beginnen.

 

Die Detailinformation über den Ablauf und wie sich Jede und Jeder mit eigenen Ideen einbringen kann erfolgt möglichst frühzeitig über einen Postwurf der Marktgemeinde.

 

Wir setzten uns jedenfalls für eine maximale Bürgerbeteiligung ein!

 

Mehr erfahren ...

 

 

Fernsehbericht

ZDF Bericht über den Massentourismus in Hallstatt. Im Beitrag von Minute 33:00 bis Minute 37:00. Ansehen...

 

Zu viele Touristen: Hallstatt zieht Notbremse

Die Gemeinde im Salzkammergut will weniger Besucher: Ein neues Verkehrskonzept soll dabei helfen. Weiterlesen...

Unsere Luft

Die Vermarktung unseres Ortes kennt keine Grenzen mehr, nun ist auch unsere Luft an der Reihe, Fernsehbericht ansehen...

Die Luftmessungen am Kernmagazinplat wurden uns vom Land OÖ ab Herbst 2018 zugesagt. Wir werden uns dafür einsetzen, dass bis zum Sommer 2019 gemessen wird, damit wir auch die Abgasbelastung während der Haupsaison erfahren.

Massenansturm auch in Meran

Auch die Bürger von Meran leiden unter dem Massenansturm von Touristen. Fernsehbericht ansehen...

Venedig stellt Drehkreuze zur Regelung der Touristenströme auf

Die italienische Stadt will mit dieser Massnahme die Massen von Touristen besser in den Griff bekommen. Weiterlesen

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 12. April 2018 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Zu viele Asiaten: Hotel lädt heimische Gäste aus

Ein Hotel in Obertraun vis-à-vis dem Chinesen-Magneten Hallstatt rät Österreichern von Buchung ab. Wer trotzdem kommt, solle die Unterkunft nicht negativ bewerten.

Die Quelle, die Grazer Kleine Zeitung, macht einen seriösen Eindruck - wir glauben nicht, dass es sich um einen Aprilscherz handelt.

Weiterlesen...  

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 1. März 2018 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Voranmeldung für Busse

In Salzburg müssen sich nun Busse vorher anmelden um einfahren zu dürfen. Dort sind der SPÖ die Parktarife zu niedrig. Weiterlesen ...

 

Zugangangsbeschränkungen Für Touristen

In Venedig gelten heuer zum Schutz der historischen Altstadt und ihrer Kulturgüter erstmals Zugangsbeschränkungen im Karneval. Als zum Auftakt am vergangenen Sonntag eine junge Frau als "Engel" vom Campanile, dem Glockenturm auf den Markusplatz schwebte, folgten ihr nur mehr rund 20.000 Augenpaare, und nicht mehr - wir früher - an die 40.000. Die Bürger Venedigs bejubeln die neuen Zugangsbeschränkungen, die Geschäftsleute aber murren. Auch Rom und Florenz denken über Zugangsbeschränkungen nach.  Quelle: ORF, OE1

 

Müllabfuhr 2018

Die Müllabfuhr finde ab heuer geändert immer am Mittwoch statt. Den neuen Müllabfuhrplan finden Sie hier.

 

Aktuelle Buszahlen

Die Zahl der Busse hat heuer - so wie von uns befürchtet - bereits die 15.000er Marke überschritten. Weiterlesen...

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 14. Dezember 2017 findet um 17:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Diese Städte haben Touristitis

In Barcelona, Berlin und Amsterdam brennt es. Bist du Teil des Erregers – oder Heilmittel im Organismus Stadt?

 

Wer sollte schon etwas gegen das Reisen haben? Streifzüge durch fremde Städte und Länder erweitern den Horizont, machen Begegnungen mit anderen Menschen und Marotten möglich. Wer in ferne Länder aufbricht, erfährt sich selbst und die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Reisen bringt Menschen zusammen. Reisen bildet. Reisen macht glücklich.   Weiterlesen...

 

 

Trinkwasserkraftwerk

In der Gemeinderatssitzung vom 25. 10. 2017 wurde mit einer Gegenstimme und 2 Stimmenthaltungen (alle BfH) der Einbau einer Turbine zur Stromerzeugung in unser Trinkwassernetz beschlossen. Weiterlesen...

 

Drohnen

Bezirkshauptann Mag. Lanz hat die Polizei in Hallstatt gebeten auf dieses Thema eine besondere Aufmerksamkeit zu legen. Weiterlesen...

 

Gemeinderatssitzung

Am Mittwoch den 25. Oktober 2017 findet um 19:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt.

 

Massentourismus in Amsterdam

Millionen Touristen suchen jedes Jahr Amsterdam heim. Nun wollen sich die Holländer ihre Stadt zurückholen - mit Regeln, die sie so lange wie möglich geheim hielten. Weiterlesen

 

Bürgertreffen

Am Dienstag den 10. Oktober 19:00

 

laden wir zu einem Bürgertreffen im Seminarraum des KKH ein.

 

 

Wir wollen Ihre Meinung über die Entwicklung unseres Ortes kennen lernen. Wie soll die Zukunft von Hallstatt aussehen? Was soll anders werden? Wir bringen Ihre Vorschläge im Gemeinderat ein.

 

Gemeinderratssitzung

Am Donnerstag den 21. September 2017 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Von Seiten der BfH wird wieder einmal die aktuelle Verkehrssituation und das Absinken der Lebensqualität in unserem Ort zur Sprache gebracht werden. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Auch in Salzburg wächst der Unmut über den Touristenansturm

Hier finden Sie einen ORF Bericht über die aktuelle Situation in Salzburg.

Die Probleme sind die gleichen wie bei uns

 

Demos gegen Touristen in Europa

Einen interessanten Artikel zur Situation in anderen europäischen Städten, die ebenfalls von Touristen überlaufen werden, finden Sie hier. Über die aktuelle Situation in Barcelona können Sie hier weiterlesen.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 10. August 2017 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Von Seiten der BfH wird wieder einmal die aktuelle Verkehrssituation und das Absinken der Lebensqualität in unserem Ort zur Sprache gebracht werden. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 22. Juni 2017 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Von Seiten der BfH wird wieder einmal die aktuelle Verkehrssituation und das Absinken der Lebensqualität in unserem Ort zur Sprache gebracht werden. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Bevölkerungsentwicklung

Die Zahl der Hallstätterinnen und Hallstätter ist von 920 im Jahr 2006 um 17,6% auf 758 im Jahr 2016 gesunken. Das ist der stärkste Rückgang in ganz Oberösterreich. Dieser Bevölkerungsrückgang sollte ein Weckruf für die Verantwortlichen sein. Die Lebensqualität muss in Hallstatt wieder besser werden!

Einen Artikel zur Veränderung des Bevölkerungsstands 2006-2016 in Österreich finden Sie hier.

Eine interaktive Landkarte zur Bevölkerungsentwicklung  finden Sie hier.

 

Hinweisschilder

Um den Touristen ein paar Hinweise zu einem verträglichen Verhalten zu geben, haben wir Hinweisschilder in chinesischer und englischer Sprache anfertigen lassen. Wenn Sie ein solches Schild im Format A3 oder A2 zum Selbstkostenpreis von €13,- bzw. €20,- erwerben möchten, bitte bei Siegrid melden.

 

Übersetzung:

请多关照当地居民的生活,不要随意进入他人的私家花园,请勿大声喧哗,乱扔垃圾。(Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Lebensqualität der ansässigen Bevölkerung, betreten Sie nicht beliebig private Gartenflächen, machen Sie keinen Lärm und werfen Sie keinen Müll (ungeordnet) fort. 勿给当地居民日常生活带来不便。(Bitte bereiten Sie der ansässigen Bevölkerung in ihrem alltäglichen Leben keine Unannehmlichkeiten. - 哈尔施塔特镇上的居民谢谢大家! (Die Hallstätter Bevölkerung dankt Ihnen!)

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 6. April 2017 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Buszahlen steigen weiter

Auch für das Jahr 2017 erwarten wir eine weitere Steigerung der Buszahlen in Hallstatt. Bereits im Jänner 2017 lag die Zahl der registrierten Busse bei 544. Das sind 85% mehr als im Vorjahr. Dabei sind aber nur jene Busse gerechnet für die auch Parkgebühr eingehoben wurde. Seit 2012 ist die Zahl der Busse Jahr für Jahr zwischen 24% und 32% angestiegen. Was wir für das Jahr 2017 befürchten können sie hier weiterlesen.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 16. Februar 2017 findet um 18:00 die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Bürgertreffen

Am Freitag den 10. Februar 2017, 19:00 findet im Seminarraum des KKH ein Bürgertreffen der "Bürger für Hallstatt" statt. Wir sind für die Themen, die Sie bewegen, offen und wollen mit Ihnen darüber diskutieren. Wir werden diese Themen dann im Gemeinderat einbringen.

 

Diskussionsforum

26. Jänner 2017 Unser Diskussionsforum ist wieder eröffnet.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 15. Dezember 2016 um 17:00 findet die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag den 20. Oktober 2016 um 18:00 findet die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung umfasst die beiden Punkte Vergabe der Arbeiten am neuen Arzthaus und den Winterdienst.

 

Der Aufstand der Venezianer

Auch in Vendig regt sich der Widerstand gegen den Massentourismus und den Ausverkauf der Stadt. In Venedig kommen auf 56.000 Einwohner an Spitzentagen bis zu 74.000 Tagestouristen. Einen interessanten Artikel zur aktuellen Situation in Venedig finden Sie hier.

Massentourismus

Zwei interessante Beiträge aus den Salzburgerr Nachrichten vom 17. 9. 2016 zu den Themen "Massentourismus in Hallstatt" und "Massentourismus International" finden Sie in unserem Pressearchiv.

Verkehrslawine - Diskussionsveranstaltung

An der Diskussionsveranstaltung "Verkehrslawine - Stop", die am Dienstag 30. August im Seminarraum des KKH stattfand, fanden sich etwa 70 betroffenen Hallstätterinnen und Hallstätter ein.

 

Obwohl der ständig steigende KFZ-Verkehr und der damit verbundene Massentourismus die Lebensqualität vieler Anwesender spürbar mindert, verlief die Diskussion in ruhiger, sachlicher Atmosphäre.

 

Als wesentliche Ergebnisse wurden folgende Punkte festgehalten:

 

  •  Die Grenzen der Belastbarkeit sind bereits überschritten.
  • ·Es dürfen keine zusätzlichen Parkplätze mehr in Hallstatt entstehen und das illegale Parken muss verhindert werden.
  •  Ein professioneller Wachdienst soll an den Problemstellen den fließenden Verkehr regeln und den ruhenden Verkehr überwachen.
  • ·Dieses Systems soll aus einer deutlichen Erhöhung der Busparkgebühren finanziert werden, wobei ein Busreisender gleich viel wie ein Individualreisender bezahlen muss.
  • Die Buchung von Parkplätzen muss über das Internet mit Vorausbezahlung geregelt werden. Wenn die Parkplätze in Hallstatt voll sind, soll diese Information auf Anzeigetafeln bereits in Bad Goisern, Gosau und Bad Aussee aufscheinen. Die Anreise nach Hallstatt ist dann nur noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.
  • Freie Fahrt für Einsatzfahrzeuge! Insbesondere das Freihalten der Ausfahrt aus dem Feuerwehrdepot.
  • Amtliche Lärm- und Schadstoffmessungen am Kernmagazinplatz.
  • 30km/h Tempo-Beschränkung auf der Lahnstraße.

Die rege Teilnahme und die engagierten Diskussionsbeiträge sind ein deutliches Signal an die Entscheidungsträger, dass umgehend wirksame Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Lebensqualität der Hallstätterinnen und Hallstätter wieder auf einen guten Stand zu bringen.

 

Den aktuellen Bericht zum Thema in den OÖN finden Sie hier.

Verkehrslawine - Diskussionsveranstaltung

Dienstag 30. 8. um 19:00 Die BfH laden zu einer Diskussionsveranstatungim Seminarraum des KKH ein.

Thema: >Stop für die Verkehrslawine.

In dieser Saison ist der KFZ-Verkehr wieder dramatisch gestiegen.

 

Unsere Lebensqualität sinkt laufend.

 

 

 

Nutzt die Möglichkeit Eure Meinung zu sagen und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

 

 

 

 

 

TV Beitrag über den Bustourismus in Hallstatt

Schattenseiten des Hallstatt-Tourismus

 

Rund eine Million Besucher kommen jedes Jahr nach Hallstatt, die meisten aus Asien. In China wurde der Ort wegen seiner Idylle sogar nachgebaut. Doch die meisten Touristen bleiben nur kurz und lassen nur wenig Geld, dafür aber so manchen Ärger zurück.

Das ZIB Magazin vom 27. 7. 2016 - Beitrag Nr. 3 -  finden sie hier.

 

Kletter-Eisberg beim Badestrand

Am 22. Juli 2016 haben wir den Kletter-Eisberg am Badestarnd verankert. Wir bedanken uns herzlich bei den Unterstützern dieser Aktion!
Taxi Godl Franz
Pension Sarstein Fam.Fischer
Obfrau BfH Siegrid Brader
Tourismus Hallstatt
Bräugasthof Lobisser
Scharf Oliver
ViVo Fitness
Fleischhauerei Zauner
Pizzeria Milano
Sparkasse Hallstatt
Koma
Streit-Maier Renate
Heritage.Hotel
Idam Fritz
Krumböck Theresa
Energetikstudio Brader
Seewirt Zauner
Wallner Monika
Gasthof Hirlatz
Ditachmair Lukrezia
Winkelmann Gerda

Kinderfest

Sonntag 24. Juli 2016 ab 11h

 

Großes Kinderfest

des Vereins Bürgerliste für Hallstatt

 

Ersatztermin bei Schlechtwetter: 31.Jjuli

 

wo: Badestrand/Almhütte

 

Kinderschminken

Mal-und Bastelecke

Hüpfburg

Mini Armbrustschiessen

Schaumteppich und weiteren tollen spielen

 

Auf Groß und Klein warten leckere Bratwürstel, kühle Getränke sowie Kaffee und hausgemachter Kuchen.

 

Am Abend gemütlicher Ausklang in der Almhütte!

 

Auf euer Kommen freut sich das Team der Bürgerliste für Hallstatt

 

Leserbrief

Einen interessanten Leserbrief aus der Ischler Woche vom 8. Juni 2016 zum Thema "Hallstatt mutiert zum Museum" finden Sie in unserem Pressearchiv.

 

Bundespräsidentenwahl 2016 2. Wahlgang

Hallstatt Wahlbeteiligung 71,52%

 

                            Stimmen    Prozent

    

Ing. Norbert Hofer       121       29,16%         

 

Dr. Alexander

Van der Bellen            294      70,84%

 

Gemeinderatssitzung

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 12. Mai 2016 hat Herr Bürgermeister Scheutz ein Rechtsgutachten vorgelegt, das er beim Gemeindebund angefordert hat. Darin wird festgestellt, dass es rechtlich unzulässig ist, wenn wir auf dieser website die offiziellen Sitzungsprotokolle der Gemeinderatssitzungen zum download zur Verfügung stellen.

 

Damit ist unser Versuch, ein wenig Transparenz zu erreichen, gescheitert.

 

Die einzige Möglichkeit für interessierte Bürger vollständig zu erfahren, worüber in den Gemeinderatssitzungen gesprochen wird, besteht darin, zu den Sitzungen zu gehen.

 

Die Veröffentlichung der Einladung zur Sitzung sowie der Tagesordnung scheint noch zulässig zu sein. Diese Dukumente finden Sie hier.

 

Gemeinderatssitzung

Am Mittwoch den 12. Mai 2016 um 18:00 findet die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindeamt statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Bundespräsidentenwahl 2016 1. Wahlgang

Hallstatt Wahlbeteiligung 68,87%

 

                          Stimmen    Prozent

 

Dr. Irmgard Griss        72      18,05%         

 

 

 

Ing. Norbert Hofer       85       21,30%         

 

 

 

Rudolf Hundstorfer     100      25,06%         

 

 

 

Dr. Andreas Khol         19       4,76%           

 

 

 

Ing. Richard Lugner       5       1,25%           

 

 

 

Dr. Alexander

Van der Bellen             118     29,57%

 

 

Wem gehören die Orte?

Einen aktuellen Bericht und einen Buchtipp über die Tourismusprobleme in den Cinque Terre und in Venedig finden Sie hier.

 

Marktplatz - Oberflächengestaltung - Brunnen

Unser Marktplatz befindet sich zur Zeit in einem äußerst provisorischen Zustand. Der Brunnen wird wieder aufgestellt, allerdings erst dann, wenn die endgültigen Pflasterungsarbeiten abgschlossen sein werden. Wir setzen uns für eine qualitätsvolle Oberflächengestaltung ein und werden darauf drängen, dass die Bevölkerung rechtzeitig informiert und in die Entscheidungsfindung eingebunden wird. Wir haben vor, die entsprechneden Fragen in der Gemeinderatssitzung am 12. Mai 2016 offiziell zu stellen und die Antworten darauf hier auf unserer Website zu veröffentlichen.

 

Hochwasserschutz

Am 13. April 2016 haben wir uns mit Herrn Landesrat Podgorschek, der für den Hochwasserschutz zuständig ist, bei der Seeklause in Steeg getroffen. Wir konnten an Ort und Stelle unsere Argumente für die rasche Umsetzung der Vorabsenkung des Hallstättersees vorbringen. Herr Landesrat Podgorschek hat uns zugesagt, sich nach Rücksprache mit seinen Fachexperten, für eine rasche Lösung der Hochwasserproblematik einzusetzen.

 

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag 25. Februar 2016 fand im Sitzungssaal des Gemeindeamts eine öffentliche Gemeindratssitzung statt. Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

Im Themenbereich dieser Website finden Sie Detailinformationen zu den Tagesordnungspunkten:

 

12) Grundsatzbeschluss - Errichtung Arztordination und Wohnungen Lahn.

 

15) Gemeindeeigene Gesellschaften PEB und Hallstatt Hotelerrichtungs GmbHmangelnde Transparenz und Kommunikation gegenüber dem Gemeinderat.

 

16) Müllentsorgungssystem - verpflichtende Verwendung der genormten Müllbehälter  bzw. der grünen Säcke für Alle.

 

17) Splittstreuung - Umsetzung des Vertrages mit der Landesstraßenverwaltung.

 

18) Verkehrsproblematik am Kernmagazinplatz und Einrichtung von Feuerwehrzonen im Markt.

 

19) Hochwasserschutz - Die Vorabsenkung des Hallstättersees hat in der Praxis wieder einmal erfolgreich funktioniert. Resolution zur Änderung der Wehrbetriebsordnung auf Vorabsenkungsbetrieb.

 

Das vollständige Sitzungsprotokoll können wir erst am 13. 5. 2016 online stellen.

 

 

Hochwasser durch Vorabsenkung vermieden

Februar 2016

Die Vorabsenkung des Hallstättersees hat sich in den ersten Februartagen 2016 in der Praxis wieder einmal bewährt. Lesen Sie hier weiter.

 


Ältere Meldungen

Ältere Meldungen der Rubrik "Aktuelles" finden Sie im Archiv Aktuelles.